Lyrics

Tanz auf dem Vulkan

E cism
Was haben wir nur mit der Erde gemacht?
fism H
Was haben wir ihr angetan?
E cism
In unserer Gier nach Geld und Glück,
fism H
in unserem Fortschrittswahn?
cism
Auf den Flüssen treibt der giftige Schaum,
A7mj
im Koma liegt fast jeder Baum,
fism9
die Luft in den Städten stinkt wie die Pest,
H H4 H
dass man das Atmen besser lässt.

E A E
Doch wir tanzen weiter auf dem Vulkan
H
und tun so, als wenn nichts wär.
E A E
Wir tanzen weiter auf dem Vulkan,
cism fism7/ H E
als gäb es kein Morgen mehr.
A E
Und wir tanzen weiter auf dem Vulkan,
H
wir haben ja alles im Griff.
E A E
Wir tanzen weiter auf dem Vulkan,
cism fism/H E
auf dem sinkenden Schiff.

Was haben wir nur mit der Erde gemacht?
Warum haben wir nicht aufgepasst?
Schuld waren die anderen, und keiner hat sich
an die eigene Nase gefasst.
Jetzt schwellen Stürme zu Orkanen,
machen Riesenwellen auf den Ozeanen.
An Land wird alles weggefegt,
mitgerissen und in Trümmer gelegt.

Was haben wir nur mit der Erde gemacht?
Gibt es noch einen Rettungsplan?
Statt uns zu bekriegen, hätten wir besser
beizeiten etwas getan.
Es wird heiß und heißer, die Sonne brennt
vom wolkenlosen Firmament.
Die Wüsten fressen sich ins Land.
Wohin man sieht, nur Sand, nur Sand.
Und wir tanzen, tanzen, tanzen immer weiter.
Und wir tanzen, tanzen, tanzen immer weiter.
Egal, egal, egal, was auch passiert.
Egal, was immer auch passiert.

Text und Musik: Günter Hochgürtel