Wibbelstetz wieder auf Kneipentour

 

Seit der letzten Kneipentour der Eifelrockband Wibbelstetz sind – auch coronabedingt – einige Jahre vergangen. Diesmal wollen Günter Hochgürtel und seine vier musikalischen Mitstreiter die alte Tradition wieder aufleben lassen. Bereits am 1. Oktober wurde die diesjährige Tournee mit einem stimmungsvollen Konzert in der „Alten Post“ in Kreuzau gestartet. 

Erste Station im Kreis Euskirchen ist am Samstag, 5. November, 20.30 Uhr, die Vereinshalle der Hommele in Bergbuir. 2007 hatte Wibbelstetz im Mechernicher Ortsteil zuletzt ein Konzert gegeben – damals in der Gaststätte „Bei Tünn“. Diesmal soll es auf großer Bühne richtig zur Sache gehen. Karten gibt es bei Andrea Kratz (02443-1258) und Hans-Gerd Züll (02443-1801).  

Am Samstag, 19. November, steht das nächste Konzert im Saal der Dorfgemeinschaft Keldenich (früher „Bei Kathie“) auf dem Tourplan. Ab 20.30 Uhr dürfen sich die Fans unter anderem auf die bewährten Hits, aber auch auf ganz neue, noch nicht veröffentlichte Stücke freuen. Karten sind ab Ende Oktober erhältlich unter der Telefonnummer 0172-2650497 und in der Gaststätte „Bei Kathie“ unter 02441-4217. 

 Am Samstag, 26. November, 20.30 Uhr, macht Wibbelstetz einen Abstecher in den Rhein-Erft-Kreis, wo die Band zum ersten Mal im neuen Dorfgemeinschaftshaus „Em Dörp 1790“ in Bliesheim ihre Visitenkarte abgegeben wird. Karten hat ab Anfang November Frank Jüssen unter 02235-698692. 

Der Tourplan: 

Samstag, 1. Oktober, 20.30 Uhr, Gaststätte „Zur Post“, Kreuzau 

Samstag, 5. November, 20.30 Uhr, Vereinshalle Bergbuir 

Samstag, 19. November, 20.30 Uhr, Dorfsaal Keldenich 

Samstag, 26. November, 20.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus „Em Dörp 1790“ Bliesheim

(wegen Corona-Erkrankung verschoben auf April 2023)

Monsieur le Troubadour auf Tour de France

Vor zwei Jahren habe ich mit meiner Liebsten Urlaub in der Weingegend Medoc nördlich von Bordeaux in Südwestfrankreich gemacht. Wir wohnten bei unseren Freunden Walburga und Dieter, die dort ein Ferienhaus haben. An zwei Abenden habe ich damals Konzerte für deren Freunde gegeben, eines für die Deutschen und eines für die Franzosen – beide Auftritte im Garten waren sehr stimmungsvoll und erfolgreich.

Dabei kam mir der Gedanke, bei nächster Gelegenheit mal eine „Tour de France“ zu machen und überall in Frankreich, wo ich Freunde oder Bekannte habe, ein kleines oder größeres Konzert zu geben – ganz egal ob privat irgendwo auf einer Gartenterrasse oder aber öffentlich mitten auf dem Marktplatz.

Diesen Plan habe ich jetzt tatsächlich umgesetzt. Vom 4. Juli an habe ich im Verlauf von knapp drei Wochen an acht verschiedenen Orten in Frankreich ein Konzert mit bekannten französischen Chansons wie „La Mer“, „L’important c’est la rose“ oder „La maladie d’amour“ gespielt. Unter anderem in den Partnerstädten Bourg St. Andéol (Monschau), Fougéres (Bad Münstereifel) und Carqueiranne (Weilerswist), wo ich auch schon mit meiner Band Wibbelstetz oder als Solist aufgetreten bin. Wir sind mit dem Wohnmobil rund 4000 Kilometer durch Frankreich gereist. Beginnend in St. Amans les Eaux bei Lille ging es über die Bretagne an die Loire, von dort ins Medoc und weiter an die Côte d’Azur. Über die Provence und das Ardeche fuhren wir schließlich wieder zurück in die Heimat – mit vielen positiven Eindrücken von Land und Leuten und einer Menge neuer Freundschaften.

Wer mehr über meine Tour de France wissen will, findet weitere Infos unter entsprechenden Button oben in der Leiste.   

Mein brandneuer Roman ist da:

Zweimal Orient und zurück

Ich hatte es ja nicht zu hoffen gewagt, aber nun ist es doch amtlich: Mein neuer Roman "Zweimal Orient und zurück" ist endlich erhältlich. Eine solch ungewöhnliche Story kann sich nicht einmal der phantasievollste Drehbuchschreiber ausdenken. Solche Geschichten schreibt nur das Leben, und ich hatte das Vergnügen, das Ganze zu Papier zu bringen.

Ihr könnt das Buch direkt bei mir bestellen per Email unter guenter.hochguertel@t-online.de oder aber im Shop auf meiner Homepage. Ich kann Euch sagen, dass ich verdammt stolz darauf bin, dass ich diesen Roman herausgebracht habe. Er lag jetzt mehr als ein Jahr in der Schublade und es wurde Zeit, dass er das Licht der Welt erblickt. In den örtlichen Buchhandlungen wird das Buch ebenfalls zu erwerben sein. Ausführliche Infos zum Buch findet Ihr unter der Rubrik "Meine Romane". 

Das Buch kann nicht nur über Paypal, sondern auch auf Rechnung bestellt werden über guenter.hochguertel@t-online.de. Bitte Adresse angeben!

Die nächste Lesung:

Donnerstag, 28. Juli, 19 Uhr, Kulturzentrum Köllenhof, Wachtberg-Ließem

Eintritt frei

 

So sieht das vom gebürtigen Reetzer Künstler Michael Kolf gestaltete Buchcover aus.

So sieht das vom gebürtigen Reetzer Künstler Michael Kolf gestaltete Buchcover aus.