Nov26

Ich bin ja ein großer Fan alter Kneipen und Säle, die nach meinem Geschmack allzu oft vorschnell gegen neugebaute, schlecht klingende Bürgerhäuser ausgetauscht werden und anschließend verfallen. Das war in Bliesheim Gott sei Dank nicht der Fall. Ein großzügiger Bürger hat das traditionsreiche Haus Giersberg gekauft und der Dorfgemeinschaft unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Frank Jüssen, der Vorsitzende des Vereins "Em Dörp", lag mir bei meinen Konzerten im Lechernicher Hof schon öfter in den Ohren, ich müsse unbedingt mal in Bliesheim auftreten. Tja, dass ich sogar die Premieren-Veranstaltung bestreiten durfte, war schon eine feine Sache. Diesmal wird Wibbelstetz den wunderbar renovierten Saal bespielen. Karten gibt es im Vorverkauf bei Frank Jüssen unter 02235-698692.